News

Expand / Hide all

Ausschreibung

CEWE Stiftung & Co. KGaA

Die CEWE Stiftung & Co. KGaA, Oldenburg, schreibt das Mandat zur Prüfung des Jahres- und Konzernabschlusses sowie ihres zusammengefassten Lageberichts nach deutschen, handelsrechtlichen Vorschriften und nach International Financial Reporting Standards („IFRS“), die prüferische Durchsicht des Halbjahresfinanzberichts sowie die Prüfung, bzw. den Review von Abschlüssen von in den Konzernabschluss einbezogenen Tochtergesellschaften  für das Geschäftsjahr 2024 (1. Januar 2024 bis 31. Dezember 2024) aus.

Des Weiteren soll das Angebot die Prüfung des Abhängigkeitsberichts, die Prüfung des Vergütungsberichts, die Prüfung zur Erlangung begrenzter Sicherheit des gesonderten nichtfinanziellen Konzernberichts sowie ggf. die Erbringung bestimmter wiederkehrender Nichtprüfungsleistungen beinhalten.

Wirtschaftsprüfungsgesellschaften/Netzwerke, die Interesse an der Ausschreibung haben, werden gebeten die folgenden Fragen im Rahmen einer ersten Vorqualifikation zu beantworten. Ziel des Vorqualifikationsprozesses ist es darüber zu entscheiden, welche Wirtschaftsprüfungsgesellschaften/Netzwerke zum Ausschreibungsverfahren zugelassen werden.

Im Rahmen einer ersten Vorqualifikation möchten wir Sie bitten, die folgenden Fragen zu beantworten:

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft/Netzwerk

1.    Bitte beschreiben Sie die Struktur Ihrer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft/Ihres Netzwerkes und decken Sie dabei insbesondere folgende Punkte ab:

a.    Einheitlicher Prüfungsansatz und Qualitätssicherungsstandards

b.    Geographische Abdeckung Ihres Netzwerkes und Integrationsgrad

2.    Bitte geben Sie die folgenden Informationen zu Ihren Netzwerkgesellschaften, die die wesentlichen Standorte des CEWE-Konzerns im In- und Ausland betreuen würden (Deutschland [Oldenburg, Köln, Dresden], Frankreich [Paris, Montpellier, Rennes], Norwegen [Oslo], Tschechien [Prag], Polen [Koźle], Großbritannien [Warwick])

a.    Standort, von dem die Betreuung stattfinden würde

b.    Anzahl Audit-Mitarbeiter in den unter a) genannten Standorten

Qualifikation

3.    Bitte listen Sie tabellarisch auf, zu welchen Geschäftsjahren – in der Zeit von 2018 bis 2023 – Sie der Konzernabschlussprüfer von Unternehmen waren, die im Prime Standard gelistet sind/waren.

4.    Bitte erläutern Sie kurz, weshalb Ihre Wirtschaftsprüfungsgesellschaft/Ihr Netzwerk besonders geeignet ist, die Abschlussprüfung des CEWE-Konzerns zu übernehmen.

Unabhängigkeit

5.    Bitte beschreiben Sie Ihr internes Melde- und Monitoringsystem zur Überwachung von Nicht-Prüfungsleistungen im In- sowie im Ausland.

6.    Bitte legen Sie dar, ob Ihre Wirtschaftsprüfungsgesellschaft/Ihr Netzwerk derzeit die Unabhängigkeitsvorschriften in Bezug auf den CEWE-Konzern erfüllt. Falls Sie die Voraussetzungen derzeit nicht erfüllen, beschreiben Sie weshalb. 

Wir bitten Sie, die Beantwortung der Fragen auf maximal acht DIN A4-Seiten zu begrenzen und ausschließlich in Deutsch zu antworten. Weiterhin bitten wir Sie den Namen, die Kontaktdaten und die E-Mail-Adresse des Hauptansprechpartners für den Ausschreibungsprozess mitzuteilen.

Anhand der Beurteilung der Antworten zu den Vorqualifikationsfragen wird entschieden, ob ein Bewerber für das weitere Auswahlverfahren in Frage kommt. Bitte beachten Sie, dass nicht nachgewiesene IFRS- und Kapitalmarkterfahrungen (siehe Frage 3) sowie eine nicht nachgewiesene Unabhängigkeit automatisch zum Ausschluss der weiteren Teilnahme am Ausschreibungsprozess führen.

Nach Abschluss der Vorqualifikationsphase werden wir den verbliebenen Bietern eine Vertraulichkeitsvereinbarung sowie eine Erklärung zur Unabhängigkeit zukommen lassen. Die Unterzeichnung dieser Dokumente ist zwingende Voraussetzung für die weitere Teilnahme am Verfahren.

Wir weisen außerdem darauf hin, dass alle am Verfahren teilnehmenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften/Netzwerke die entstehenden Kosten vollumfänglich selbst zu tragen haben.

Bitte nutzen Sie ausschließlich die untenstehende E-Mail-Adresse für Ihre Interessensbeurkundungen, etwaige Rückfragen und die Beantwortung der Vorqualifikationsfragen. Ein direkter Kontakt zu Mitarbeitern des CEWE-Konzerns ist untersagt.

audit-tender@cewe.de

Die Unterlagen müssen bis spätestens 18. August 2023 eingegangen sein. Spätere Eingänge können wir leider nicht berücksichtigen.

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen.

Oldenburg, im August 2023

CEWE Stiftung & Co. KGaA

 

Contact
Your contact person for Investor Relations

Axel Weber
Leiter Investor Relations,
Planung & Reporting

Telefon: +49 (0) 441 404-2288
Fax: +49 (0) 441 404-421

Get in touch

CEWE Stiftung & Co. KGaA
Meerweg 30-32
26133 Oldenburg

Get route