EN

News

Alle aus-/einklappen

Guter Start in 2021: CEWE mit Ergebnissteigerung in Q1

DGAP-News: CEWE Stiftung & Co. KGaA / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Quartals-/Zwischenmitteilung
12.05.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Guter Start in 2021: CEWE mit Ergebnissteigerung in Q1
 

  • Starkes Umsatzwachstum im Fotofinishing gleicht Lockdown-bedingten Rückgang in anderen Geschäftsfeldern nahezu aus
  • Gruppen-EBIT steigt deutlich um 6,6 Mio. Euro auf 8,6 Mio. Euro
  • Ausblick für 2021 bestätigt
  • 12. Dividendenerhöhung in Folge zur Abstimmung auf Hauptversammlung am 9. Juni


Oldenburg, 12. Mai 2021. Die CEWE Stiftung & Co. KGaA (SDAX, ISIN: DE 0005403901) startet nach den ersten drei Monaten mit einer deutlichen Ergebnisverbesserung in das Jahr 2021. Entscheidender Erfolgsfaktor war erneut das gute Ergebnis im Kerngeschäftsfeld Fotofinishing. Mit einem kräftigen Wachstum von 9,0% legte der Fotofinishing-Umsatz auf 125,0 Mio. Euro zu (Q1 2020: 114,7 Mio. Euro) und konnte damit die Lockdown-bedingten Rückgänge in den Geschäftsfeldern Einzelhandel und Kommerzieller Online-Druck nahezu ausgleichen. So lag der Gruppen-Umsatz mit 145,9 Mio. Euro insgesamt nur knapp unter dem Vorjahresquartal (Q1 2020: 146,4 Mio. Euro). Zugleich verbesserte sich die Ertragskraft des Unternehmens deutlich: Das Gruppen-EBIT stieg im ersten Quartal auf 8,6 Mio. Euro (Q1 2020: 2,0 Mio. Euro) - ein Plus von 6,6 Mio. Euro. Damit manifestiert sich der langfristige Trend zu einem kontinuierlich stärker werdenden ersten Jahresquartal. "Es freut uns sehr, dass wir mit unseren Fotoprodukten immer mehr Menschen große Freude bereiten. Unser Kerngeschäftsfeld Fotofinishing läßt CEWE dabei insgesamt mit stabilem Ergebniswachstum durch die Zeit der Pandemie kommen. Unsere Kundenfokussierung, unsere Innovationskraft und unser starkes Onlinegeschäft zusammen mit unseren Handelspartnern sind dabei die Schlüssel für diesen Erfolg", so Dr. Christian Friege, Vorstandsvorsitzender der CEWE Stiftung & Co. KGaA.

Fotofinishing mit starker Entwicklung im ersten Quartal
Im Fotofinishing zeigen alle wichtigen Kennzahlen eine positive Entwicklung: Sowohl die Anzahl als auch der Wert pro Foto trugen zum Umsatzplus von 9,0% auf 125,0 Mio. Euro bei. Die Anzahl der verkauften Fotos stieg um 2,4% auf 520,1 Mio. Stück (Q1 2020: 508,1 Mio. Stück), der Umsatz pro Foto legte um 6,5% zu und erreichte damit 24,03 Eurocent (Q1 2020: 22,57 Eurocent). Die hervorragende Entwicklung des Gruppen-EBITs basiert damit nahezu vollständig auf dem Ergebnisbeitrag des Kerngeschäftsfelds Fotofinishing, das sein EBIT um 6,5 Mio. Euro auf 9,8 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahresquartal steigern konnte (Q1 2020: 3,3 Mio. Euro). Dabei konnten sowohl CEWE FOTOBUCH, Wandbilder, Fotokalender als auch viele weitere Fotogeschenke umsatzseitig - teilweise mit hohen zweistelligen Wachstumsraten - zulegen. Unterstützend wirkte dabei weiterhin der Pandemie-bedingte "Stay-at-home"-Effekt mit verstärkter Nachfrage nach Online-Angeboten.

Kommerzieller Online-Druck stabilisiert Ergebnis
So positiv sich das Fotofinishing im ersten Quartal entwickelt, so hart trifft der Lockdown weiterhin den Kommerziellen Online-Druck. Insbesondere stark von der Pandemie betroffene Kundengruppen wie z.B. die Veranstaltungsbranche, der Einzelhandel oder die Gastronomie ordern ihrerseits kaum noch Werbedrucksachen. In diesem Umfeld sank der Umsatz des Geschäftsbereichs Kommerzieller Online-Druck im ersten Quartal um -43,2% auf 12,8 Mio. Euro (Q1 2020: 22,6 Mio. Euro). Dabei ist zu berücksichtigen, dass im Vorjahresquartal die Auswirkungen der Corona-Krise mit starken Umsatzrückgängen erst ab Mitte März einsetzten. Bis zu diesem Zeitpunkt legte der Kommerzielle Online-Druck im Vorjahr noch mit einer niedrigen einstelligen Wachstumsrate zu. Durch ein straffes Kostenmanagement und eine insgesamt optimierte Produktions- und Kostenstruktur blieb das EBIT des Geschäftsbereichs trotz des starken Umsatzrückgangs mit -0,6 Mio. Euro auf Vorjahresniveau (Q1 2020: -0,6 Mio. Euro).

CEWE-Einzelhandel mit leichter Ergebnisverbesserung
Durch die Fokussierung auf das Fotofinishing-Geschäft (das im Geschäftsfeld Fotofinishing berichtet wird) und den bewussten Verzicht auf margenschwaches Hardwaregeschäft sinken die Umsätze im Einzelhandel ohnehin planmäßig. Zusätzlich wirkten sich die Lockdown-Einschränkungen des Handels aus: Der Umsatz des Geschäftsbereichs sank daher im Q1 um 16,8% auf 6,3 Mio. Euro (Q1 2020: 7,5 Mio. Euro). Aber auch hier zeigen sich beim EBIT die positiven Effekte eines konsequenten Kostenmanagements sowie des wachsenden e-commerce Geschäfts: Mit -0,4 Mio. Euro liegt es im ersten Quartal sogar leicht besser als im gleichen Zeitraum des Vorjahres (Q1 2020: -0,5 Mio. Euro).

Traditionell solide Eigenkapitalquote erreicht 58,2%, ROCE steigt auf 21,9%
Die Eigenkapitalquote konnte per 31. März 2021 um 4,2 Prozentpunkte auf sehr solide 58,2% nochmals zulegen (31. März 2020: 54,0%). Positiv entwickelte sich zugleich die Ertragskraft des eingesetzten Kapitals (ROCE): Diese Kennzahl legt im Vergleich zum Vorjahr um mehr als sieben Prozentpunkte auf hervorragende 21,9% zu (Q1 2020: 14,6%).

Ausblick für 2021 bestätigt
Das CEWE-Management sieht sich durch die Ergebnisse des ersten Quartals in der abgegeben Zielsetzung bestärkt und hält an dem Ausblick für 2021 fest: Der Konzernumsatz soll einen Wert in der Bandbreite von 710 bis 770 Mio. Euro erreichen. Das Konzern-EBIT wird 2021 im Korridor von 72 bis 84 Mio. Euro erwartet, das EBT zwischen 70 und 82 Mio. Euro und das Nachsteuerergebnis zwischen 48 und 56 Mio. Euro. Schon seit einigen Jahren nimmt dabei der Ergebnisanteil des ersten Quartals am Jahresergebnis stetig zu, das zweite und dritten Quartal zeigen einen Trend abnehmender Ergebnisanteile. Das vierte Quartal eines Jahres bleibt mit dem Weihnachtsgeschäft das mit Abstand wichtigste und im Ergebnisanteil von Jahr zu Jahr zulegende Quartal. Die Ziele für das Geschäftsjahr 2021 stellen in etwa erwartete Größenordnungen dar und die Bandbreite reflektiert dabei die Unsicherheit, die sich derzeit aus der allgemeinen Corona-Lage und ihrer potenziellen Auswirkungen auf die CEWE-Geschäftsentwicklung ergibt.

CEWE zum zweiten Mal in Folge als "Best Managed Company" ausgezeichnet
Die stetige Suche nach Innovationen und Verbesserungen ist ein wesentliches Element der Unternehmenskultur bei CEWE. Dass diese Haltung zu hervorragenden Ergebnissen führt, beweist die jüngste Auszeichnung als eine "Best Managed Company" durch Deloitte, Wirtschaftswoche, Credit Suisse und BDI. CEWE erhält diesen Preis nach 2020 nun zum zweiten Mal in Folge. "Diese erneute Auszeichnung ist für alle Kolleginnen und Kollegen Anerkennung und Ansporn zugleich. Wir freuen uns sehr über diesen Award und sehen uns bestätigt, die richtigen Prioritäten bei der Weiterentwicklung von CEWE klar im Blick zu haben", so Christian Friege. Daneben hat der internationale Stimmrechtsberater ISS (Institutional Shareholder Services) CEWE jüngst mit dem "Environmental Qualityscore 1" für eine besonders nachhaltige Unternehmensphilosophie bewertet und ausgezeichnet.

Virtuelle Hauptversammlung am 9. Juni soll 12. Dividendenerhöhung in Folge beschließen
CEWE hat sich von Beginn der Pandemie an der Verantwortung gestellt, seine Mitarbeiter, Geschäftspartner und Aktionäre bestmöglich zu schützen. So wurden umfangreiche Maßnahmen umgesetzt, der Verbreitung des Virus nach Möglichkeit entgegenzutreten und eine Ansteckung von Mitarbeitern und den Ausfall von Betrieben oder Bereichen zu verhindern. Im Zuge dieser konsequenten Strategie der Infektionsvermeidung wird CEWE auch in diesem Jahr die Hauptversammlung nicht als Präsenzveranstaltung ausrichten, sondern sie am 9. Juni 2021 als Online-Hauptversammlung rein digital durchführen. Zur Abstimmung steht im Rahmen der Hauptversammlung u.a. die Anhebung der Dividende auf 2,30 Euro für das Geschäftsjahr 2020. Das wäre die zwölfte Dividendenerhöhung in Folge, sollten die Aktionäre dem Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand zustimmen. CEWE gehört damit zu den wenigen deutschen Unternehmen, die eine über so viele Jahre kontinuierlich steigende Dividende vorweisen können.



Ergebnisse Q1 2021 im Überblick

CEWE-Geschäftsfelder Einheit Q1 2020 Q1 2021 Abw. % Abw. Abs.
(1) Fotofinishing          
Fotos Mio. Stck. 508,1 520,1 2,4 12,0
CEWE FOTOBUCH Tsd. Stck. 1.363 1.333 -2,2 -30
Umsatz Mio. Euro 114,7 125,0 9,0 10,3
EBIT Mio. Euro 3,3 9,8 199 6,5
Effekte aus Kaufpreisallokationen Mio. Euro -1,1 -1,0    
EBIT vor Sondereffekten Mio. Euro 4,4 10,8 147 6,4
(2) Einzelhandel          
Umsatz Mio. Euro 7,5 6,3 -16,8 -1,3
EBIT Mio. Euro -0,5 -0,4 11,2 -
(3) Kommerzieller Online-Druck          
Umsatz Mio. Euro 22,6 12,8 -43,2 -9,8
EBIT Mio. Euro -0,6 -0,6 -2,2 -
Effekte aus Kaufpreisallokationen Mio. Euro -0,1 -0,1    
EBIT vor Sondereffekten Mio. Euro -0,5 -0,6 -6,4 -
(3) Sonstiges          
Umsatz Mio. Euro 1,6 1,8 11,7 0,2
EBIT Mio. Euro -0,2 -0,1 6,3 -
CEWE Gruppe Einheit Q1 2020 Q1 2021 Abw. % Abw. Abs.
Umsatz Mio. Euro 146,4 145,9 -0,4 -0,5
EBIT Mio. Euro 2,0 8,6 329 6,6
Summe der Sondereffekte Mio. Euro -1,2 -1,1    
EBIT vor Sondereffekten Mio. Euro 3,2 9,7 203 6,5
EBT Mio. Euro 1,7 8,3 373 6,5
 

Es können Rundungsdifferenzen entstehen. Abweichungen sind grundsätzlich mit den exakten Werten gerechnet.

Erläuterungen zur Tabelle "Ergebnisse nach Geschäftsfeldern"

(1) Fotofinishing: Produktion und Vertrieb von Fotoprodukten wie dem CEWE FOTOBUCH, Kalender, Grußkarten, Wandbilder und einzelnen (analogen und digitalen) Fotos sowie weiterer Fotoprodukte
(2) Einzelhandel: Handel mit Foto-Hardware wie z.B. Kameras oder Objektiven in Norwegen, Schweden, Polen, Tschechien und Slowakei
(3) Kommerzieller Online-Druck: Produktion und Vertrieb von kommerziellen Druckprodukten der Online-Druckportale von SAXOPRINT, viaprinto und LASERLINE

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
CEWE Stiftung & Co. KGaA, Axel Weber (Investor Relations)
Tel.: 0441 / 404 - 2288, Fax: 0441 / 404 - 421, eMail: IR@cewe.de

Internet: cewe.de , deindesign.de , whitewall.com , cheerz.com ,
cewe-print.de , viaprinto.de , saxoprint.de, laser-line.de

Alle CEWE-Apps sind in den App-Stores verfügbar: CEWE FOTOWELT, CEWE POSTCARD und weitere Foto-Apps sowie die CEWE Investor Relations-App für iPad(c) oder Android-Tablet, mit Geschäfts- und Quartalsberichten, Präsentationen sowie der Nachhaltigkeits-berichterstattung.

Finanzterminkalender
(soweit terminiert)

09.06.2021 Hauptversammlung 2021
10.06.2021 Warburg Highlights Konferenz
10.08.2021 H1 2021 Zwischenbericht und Pressemitteilung zum H1 2021
21.09.2021 Berenberg & Goldman Sachs German Corporate Conference 2021
23.09.2021 Baader Investment Conference 2021
12.11.2021 Q3 2021 Zwischenmitteilung und Pressemitteilung zum Q3 2021
22.11.2021 Deutsches Eigenkapitalforum

Über CEWE
Die CEWE-Gruppe ist Europas führender Foto-Service und Onlinedruck-Anbieter.

Aus den Anfängen im Jahr 1912 hat sich CEWE als erste Adresse im Foto-Service für alle entwickelt, die mehr aus ihren Fotos machen wollen. Dafür steht insbesondere das vielfach ausgezeichnete CEWE FOTOBUCH mit jährlich mehr als sechs Millionen verkauften Exemplaren. Weitere personalisierte Fotoprodukte erhalten Kunden zum Beispiel unter den Marken CEWE, WhiteWall und Cheerz - sowie bei vielen führenden europäischen Einzelhändlern. Rund um ihre persönlichen Fotos werden sie in diesen Markenwelten zu vielfältigen kreativen Gestaltungen inspiriert und vertrauen dem Unternehmen jährlich mehr als 2,3 Mrd. Fotos an.

Zusätzlich hat die CEWE-Gruppe für den noch jungen Onlinedruck-Markt eine hocheffiziente Produktion für Werbe- und Geschäftsdrucksachen aufgebaut. Über die Vertriebsplattformen SAXOPRINT, LASERLINE und viaprinto erreichen jährlich Milliarden Qualitätsdruckprodukte zuverlässig ihre Kunden.

Die CEWE-Gruppe ist auch durch die Gründerfamilie Neumüller als Ankeraktionär auf nachhaltige Unternehmensführung ausgerichtet und wurde dafür bereits mehrfach ausgezeichnet: Wirtschaftlich langfristig orientiert; partnerschaftlich und fair mit Kunden, Mitarbeitern sowie Lieferanten; gesellschaftlich verantwortlich und umwelt- sowie ressourcenschonend. So werden beispielsweise alle CEWE-Markenprodukte klimaneutral hergestellt.

Die CEWE-Gruppe ist mit 4.000 Mitarbeitern in 21 Ländern präsent. Die CEWE-Aktie ist im SDAX notiert.

Mehr unter company.cewe.de.



12.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
Kontakt
Ihr Ansprechpartner für Investor Relations

Axel Weber
Leiter Investor Relations,
Planung & Reporting

Telefon: +49 (0) 441 404-2288
Fax: +49 (0) 441 404-421

Kontakt aufnehmen

CEWE Stiftung & Co. KGaA
Meerweg 30-32
26133 Oldenburg

Route ermitteln